Steuergruppe an der HBS

Eine neu installierte Steuergruppe an der Heinrich-Bußmann-Schule nimmt ihre Arbeit auf. Ob Schul- oder Unterrichtsentwicklung, Qualitätssicherung oder -verbesserung. Diese und viele andere schulische Aufgaben koordiniert und begleitet in Zukunft die Steuergruppe an der HBS.

Neue gesellschaftliche Anforderungen an Schulentwicklung und Qualitätsverbesserung führen zu einer erweiterten Verantwortung der Einzelschule. Die Aufgaben und Projekte werden immer komplexer. Projektmanagement-Methoden können Schulen helfen, mit diesen komplexen Aufgaben besser und effektiver fertig zu werden. Schulleitungen bekommen zunehmend mehr Aufgaben überschrieben. Steuergruppen können Teilaufgaben dieser neuen Anforderungen übernehmen. Dabei ist die Steuergruppe kein neues Entscheidungs- oder Machtgremium. Die von Steuergruppe begleiteten Projekte werden mit dem Kollegium abgestimmt: Ein klar formulierter und zeitlich begrenzter Auftrag mit Mandat der Lehrerkonferenz bzw. Schulkonferenz steckt die Rahmenbedingungen für die Arbeit der Steuergruppe. Die Steuergruppe koordiniert alle Maßnahmen, die zum Erreichen der Ziele notwendig sind, die die Lehrerkonferenz gesetzt hat. Sie erstellt einen zeitlich abgestimmten Projektplan, der die Umsetzung der festgelegten Ziele sichert. Außerdem gewährleistet sie Transparenz und klare Kommunikationswege. (Definition entnommen von www.ganztaegig-lernen.de)

 

An der Heinrich-Bußmann-Schule besteht die Steuergruppe seit Juni 2019.

 

Die Mitglieder wurden vom Kollegium gewählt! Die Steuergruppe besteht aus folgenden Kolleginnen:

 

Lena Anders (Sprecherin), Louisa Fasse, Anna Schuchtmann, Catharina Schoß  und Sarah Harwardt
Ebenfalls Mitglied der Steuergruppe ist unser kommissarischer Schulleiter  Thorsten Fringes (Gesamtverantwortung, beratende Funktion, Prüfung der Ergebnisse, Durchführbarkeit und Umsetzung).

 

Gemeinsame Aufgaben und Ziele sind die Schul- und Unterrichtsentwicklung, Evaluation, Qualitätssicherung, eine nachhaltige und systemische Implementierung der genannten Punkte in das Schulprogramm der Heinrich-Bußmann-Schule, sowie die Transparenz zwischen allen Beteiligten. Die Steuergruppe initiiert, koordiniert und begleitet diese Prozesse. 

 

Sie tagt einmal im Monat zu einem festen Termin und die Inhalte werden entsprechend protokolliert und können jederzeit vom Lehrerkollegium eingesehen werden.

 

Die Sprecherin der Steuergruppe informiert über die Arbeit der Gruppe während jeder Lehrerkonferenz!