Schulsozialarbeit


Wohin mit Problemen, Ängsten, Fragen oder Sorgen?

 

Neben unseren Kolleginnen und Kollegen haben auch unsere Schulsozialarbeiterin Daniela Mitroulis und unser Schulsozialarbeiter Markus Rüth bei Sorgen oder Problemen stets ein offenes Ohr für Schülerinnen und Schüler wie auch für Eltern.

 

"Jeder Schüler, jede Schülerin und jede Sorge ist uns wichtig."  

 

 

 

Schulsozialarbeit an der Heinrich-Bußmann-Schule

 

  • Beratungsangebot für alle Angelegenheiten und Fragen der Schülerinnen, Schüler und Eltern
  • Hilfeleistung bei konkreten und akuten Problemen, die von außen sichtbar werden, wie z.B. Schulversagen, Ausgrenzungsproblematik, Schulschwänzen, familiäre Krisen etc.
  • Zusammenarbeit und Kooperation mit außerschulischen Institutionen wie z.B. Jugendhilfedienst, Beratungsstellen, Jugendberufshilfe, Drogenberatung etc.
  • Deeskalationstraining in Klasse 5
  • Übergang Schule und Beruf
  • Streitschlichtung
  • Angebote im AG-Bereich
  • u.a. mehr

Das Beratungsangebot beruht auf Freiwilligkeit und Vertrauen, es ist darüber hinaus leistungs- und versagensfrei.

Es handelt sich um eine niedrigschwellige Kontaktstelle für Schülerinnen und Schüler wie auch Eltern, welche direkt vor Ort und jederzeit erreichbar ist.

Für weitere Fragen oder Terminvereinbarungen stehen wir gerne zur Verfügung!